Logo Ostseeurlaub.info

Ihr Spezialist für Urlaub an der Ostsee

Ostseeurlaub Suchen

Region:
Reisethema:
Anzahl der Übernachtungen:
Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:
Hotline Urlaub an der Ostsee

Unser Service für Sie

  • Kostenlose Vermittlung
  • Kompetente Beratung
  • Unkomplizierte Buchung
  • Große Angebotsauswahl

Karte Urlaubsorte

Karte Urlaubsorte Ostsee

Ostsee-Gutscheine

Ostsee Gutscheine verschenken

Ostseeurlaub auf FacebookOstseeurlaub auf Google+

An der Ostsee entdecken: Die Seebrücken der Insel Usedom

Kategorie: Urlaubstipps Usedom

Im Usedom Urlaub: Seebrücke Koserow
Im Usedom-Urlaub: Auf der Seebrücke Koserow

Als wären die herrschaftlichen Villen entlang der Promenaden der Seebäder noch nicht prunkvoll genug, trägt die Ferien-Insel Usedom ihre Bäderkultur auf stattlichen Seebrücken weit hinaus auf die Ostsee und geizt nicht mit Superlativen. Im Urlaub auf Usedom sind Spaziergänge auf den Seebrücken und Promenaden der Seebäder Pflicht und Erlebnis.

So blickt die Insel stolz auf Deutschlands älteste Seebrücke. Der 170 m lange Bau im Kaiserbad Ahlbeck wurde 1898 fertiggestellt und 1993/94 auf 280 m verlängert. Zwar wurde ein Teil der Brücke im Winter 1941/42 durch Eisgang und Sturmflut zerstört, das hölzerne Brückengebäude ist jedoch noch gut erhalten und beherbergt heute ein Restaurant. Mit seinen vier Türmen aus den 1930er Jahren ist es ein typisches Beispiel für die Wilhelminische Bäderarchitektur. Heute ist die Seebrücke nicht nur das Wahrzeichen von Ahlbeck, sondern diente auch Filmen wie Loriots „Pappa Ante Portas“ als Kulisse. Aber auch für die private Erinnerung an den Ostseeurlaub auf Usedom ist die Seebrücke ein beliebtes Fotomtiv.

Nicht die älteste, dafür aber die längste Brücke Kontinentaleuropas darf der Nachbar Heringsdorf sein Eigen nennen. Im Jahr 1995 erbaut, misst die Konstruktion aus Stahl und Glas 508 m, auf denen ein Restaurant, Cafés, Geschäfte, ein Muschelmuseum sowie eine Anlegestelle für Ausflugsschiffe Platz finden und im Usedom-Urlaub zu einem Besuch einladen. Sie ersetzte die Kaiser-Wilhelm-Brücke, welche 1958 abbrannte.

Bescheidener gibt sich die 280 m lange Seebrücke des kleinsten Kaiserbads, Bansin. Ohne Bebauung ist sie Ausgangspunkt für Schiffsrundfahrten zu den Seebädern und Urlaubsorten von Usedom und Rügen – eine empfehlenswertes Erlebnis im Ostsee-Urlaub auf der Insel Usedom.

Die 315 m lange Seebrücke des Ostseebads Zinnowitz geleitet ihre Besucher indes unter die Wasseroberfläche. Seit 2006 erkundet eine Tauchgondel mit bis zu 24 Passagieren die Ostsee auf viereinhalb Metern Tiefe – ein ganz besonderes Erlebnis im Ostsee- und Usedom-Urlaub. Visuell begleitet wird die Entdeckungsreise von einem 3-D-Film, der das Meer als Lebensraum zum Thema hat.

Die Seebrücke von Koserow ist ebenfalls einen Besuch wert, führt Usedomurlauber 261 m aufs Meer hinaus und trägt mit dem Hauptturm der Wasserrettung einen recht eigenwilligen „Holzhut“.

Seebrücke ZinnowitzSeebrücken der KaiserbäderSeebrücke Ahlbeck
Seebrücke HeringsdorfSeebrücke BansinSeebrücke Koserow

Bewertungen für diesen Beitrag

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie eine Bewertung abgeben !

An der Ostsee entdecken: Die Seebrücken der Insel Usedom: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Weitere interessante Beiträge

Ihr Urlaubstelefon: 03834 550 650
Mo-Fr 8.30-17.30 Uhr
BuchungshinweiseImpressumDatenschutz
E-Mail