Logo Ostseeurlaub.info

Ihr Spezialist für Urlaub an der Ostsee

Ostseeurlaub Suchen

Region:
Reisethema:
Anzahl der Übernachtungen:
Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:
Hotline Urlaub an der Ostsee

Unser Service für Sie

  • Kostenlose Vermittlung
  • Kompetente Beratung
  • Unkomplizierte Buchung
  • Große Angebotsauswahl

Karte Urlaubsorte

Karte Urlaubsorte Ostsee

Ostsee-Gutscheine

Ostsee Gutscheine verschenken

Ostseeurlaub auf FacebookOstseeurlaub auf Google+

Ein Ostsee-Kurzurlaub in Juliusruh auf Rügen

Kategorie: Ostsee-Reiseberichte

Blick auf das Hotel in Juliusruh auf Rügen
Blick auf das Hotel in Juliusruh auf Rügen

Das Hotel in Juliusruh auf Rügen war für uns eine echte Entdeckung. Wir haben das Angebot: „Rügens Natur am ganzen Körper genießen“ bei der Kurzurlaubssuche im Internet entdeckt und kurzentschlossen wahrgenommen.

Das Hotel in Juliusruh erwies sich als ein Glücksgriff. Wir verlebten hier 3 schöne Tage. Aufgrund des sehr schönen Wetters haben wir den Wellnessbereich mit den Saunen nicht nutzen können, da dieser abends bereits um 20 Uhr geschlossen wurde. Das ist vielleicht der einzige Wermutstropfen, nicht auch noch die drei Saunen probiert zu haben. Aber in den Genuss von zwei Wellnessanwendungen sind wir ja gekommen und die waren sehr angenehm: je 50 min. Kreidepackung und Sanddornölmassage waren sehr wohltuend. Die Behandlungsräume waren absolut sauber und die Anwendungen durch eine geschulte Fachkraft ließen nichts zu wünschen übrig.

Das Hotelzimmer mit dem Sanitärbereich war ebenfalls sehr sauber und gepflegt, die Betten hatten die richtige Stärke, der Zimmerservice war ohne Beanstandungen.
Wir hatten Halbpension gebucht und kamen so in den Genuss eines reichhaltigen Frühstücksbuffets.
Absolute Spitze war das Abendessen in drei Gängen, täglich wahlweise vegetarisch, mit Fleisch – oder Fischgericht. Dazu noch ein Appetithappen als Gruß aus der Küche. Die freundlich servierten Speisen schmeckten nicht nur ausgezeichnet, sondern wurden auch noch sehr einfallsreich dargeboten, das Auge isst ja bekanntlich mit.

Juliusruh ist – „nomen est omen“ – in der Nachsaison ein ruhiges Örtchen. Im Hotel kann man sich für 5 Euro pro Tag Fahrräder ausleihen und die Insel Rügen erkunden. Die Radwege sind gut und ausreichend ausgeschildert. Unsere Tour führte über Breege nach Wieck und zurück über Altenkirchen. Zwischen Wieck und Dranske konnten wir tollkühne Kitesurfer beobachten.

Aber damit nicht genug. Wir nahmen zusammen mit anderen Hotelgästen auch an einer geführten kleinen Wanderung zur Beobachtung von circa 2000 einfliegenden Kranichen teil, die in dieser Jahreszeit die Nächte am Spyker See bzw. Bodden verbringen. Es war ein sehr beeindruckendes Erlebnis, welches ohne das Insiderwissen unseres Hotelführers Dietmar Butzlaff sicher schlecht zu finden und auch nur halb so schön gewesen wäre.
Kommen wir nun zum Meer, denn um dies zu sehen und zu erleben, fährt man ja „an die See“. Wir hatten das Glück, einen halben Tag in einem der letzten noch nicht weggeräumten Strandkörbe in der Sonne verbringen zu können. Der Strand ist herrlich, ein Sommerurlaub mit mehreren Strandtagen durchaus vorstellbar.
Zum Abschluss fuhren wir noch am Abfahrtstag in Richtung Lohme (ein Tipp von Herrn Butzlaff), um von dort aus, nach einem kurzen Abstieg an der Steilküste, etwa ein Stunde zu den ersten sichtbaren Kreidefelsen zu wandern. Eine sehr schöne Strecke, die teilweise auch durch Erlenbruchwald und über kleine Bächlein führt.
Für uns war es ein rundherum wunderbarer und sehr erholsamer Rügen Kurzurlaub, zumal die Heimfahrt vollkommen stau- und stressfrei in das vielbevölkerte Berlin innerhalb von 3 Stunden bestens bewältigt wurde.

Buchbar ist das Hotel HIER.

Bärbel R. aus Berlin

Bewertungen für diesen Beitrag

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie eine Bewertung abgeben !

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...

Weitere interessante Beiträge

Ihr Urlaubstelefon: 03834 550 650
Mo-Fr 8.30-17.30 Uhr
BuchungshinweiseImpressumDatenschutz
E-Mail